Mittwoch, 22. Juli 2015

MITTWOCHS MAG ICH | Dosen…

Flohmarktfunde. Am liebsten hätte ich ja die ganze Kiste mitgenommen, man weiß ja schließlich nie, für was man die mal gebrauchen kann. Momentan warten sie noch auf ihren Einsatz. Aber mir fällt da schon was ein :)

Kamala? Tja da bin ich mit der Bestimmung nicht so weit gekommen. Eine Figur aus dem Roman Siddartha? Ein Fluss in Nepal? Oder doch ein amerikanischer Wrestler? 
Moschus ist ein Duftstoff, der ursprünglich vom Muschustier stammt. Heute wird er allerdings industriell hergestellt und zur Herstellung von Parfüm und Seifen verwendet. Moschus soll Bestandteile enthalten die aphrodisierend wirken sollen. Oh la la.


Rhiz. Curcumae. Gelbingwer. Gelbwurzel. Der Name der Pflanze kommt vom indischen Kurkum. Curcuma ist ein Gallen- und Gallentreibemittel. Der malaiische Name der Droge ist Temoe lawak. Ein malaiisches Volksmittel gegen Leberleiden und Gallenstauungen. (Na, ob das jetzt alles so stimmt?)

Aber ist ja auch egal. Die Dosen sind leer und warten auf ihre Bestimmung. Wir sehen uns noch :)
Jetzt erst mal schnell rüber zu Vanessa. Die wird heute vertreten mit einer praktischen, Upcycling Geburtstags Idee…

Dienstag, 21. Juli 2015

ORDNUNGSHÜTER | Stäbchenparkett-Tablett im Einsatz…

Zwei meiner kleinen Holztabletts (Anleitung hier) haben ihre Bestimmung gefunden.  Jedes Mal, wenn ich in das Badezimmerschränkchen gegriffen habe, um etwas zu suchen, purzelten mir die Nagellacke und Miniflakons entgegen. Endlich steht alles an seinem Platz. Wie einfach eigentlich :)

Ynas Design Blog, DIY Holztablett, Ordnung
Nun steht alles ordentlich auf den kleinen Tabletts, die man einfach als Ganzes herausnehmen kann.

Ynas Design Blog, DIY Holztablett, Ordnung

Ynas Design Blog, DIY Holztablett, Ordnung
Die 2 Ordnungshüter sind eindeutig 2 Helden des Alltags. Und damit schnell rüber zu Ninotschka.

Montag, 20. Juli 2015

PICS &WORDS | make today count…

Mit einem Bild aus Namibia schicke euch (nein, nicht in die Wüste) in die neue Woche. Dieser Ausflug mit dem Auto nach Purros war einer der tollsten Erlebnisse in diesem Urlaub. Ohne einen Guide würde man die Straßen aber gar nicht fahren können - man hätte sie schlichtweg nicht als Straßen erkannt. Wo biegt man ab, wo fährt man links, wo rechts? Und vor allem, wie findet man wieder zurück?
Es war ein ganz fantastischer Moment und ich wäre gerne den ganzen Tag dort geblieben, um einfach nur über die Wüste zu schauen…



Freitag, 17. Juli 2015

FLOWER FRIDAY | Brautstrauß... was sonst?

O.K. ist doch wohl klar, was meine heutige Blumen Deko ist? Mein Brautstrauß natürlich.
(Ich verspreche danach ist dann aber auch Schluss mit dem ganzen Hochzeitsgedöns:)
Ich dachte ja, ich bräuchte so einen Strauß nicht, aber meine Dienstagsmädels waren da wohl anderer Ansicht und haben mir, bevor es losging, noch einen kleinen Strauß überreicht.
Sind sie nicht süß?

Ynas Design Blog, Flower Friday, Brautstrauß

Normalerweise hätte ich den Strauß ja hinterher werfen müssen, aber ich glaube außer mir sind schon so ziemlich alle unter der Haube. Bin spät dran :) Aber es heißt ja: prüfe, wer sich ewig bindet…!  Das Krönchen ist übrigens auch von meinen Mädels. Das einzige Zugeständnis an den Jungesellinen Abschied. (Ich war bloß froh, dass ich nicht im Häschenkostüm Kondome auf dem Marktplatz verkaufen musste… :) Ich musste es nur kurz auf dem Weg zu unserem gemeinsamen Essen tragen.

Ynas Design Blog, Flower Friday, Brautstrauß

Ynas Design Blog, Flower Friday, Brautstrauß

An dieser Stelle auch noch mal ganz lieben Dank für all die Glückwünsche. Ich habe mich sehr darüber gefreut. H&M :) sagen nun gemeinsam: DANKE!
Ynas Design Blog, Flower Friday, Brautstrauß, Hochzeitsfoto, Danke!
Ich dabei. Beim Flower Friday von Holunderblütchen.

Mittwoch, 15. Juli 2015

MITTWOCHS MAG ICH | Heiraten :)

So, ihr Lieben, nun haben wir 20 Jahre lang geprobt und uns gedacht, das ist dann wohl lange genug, um die ganze Sache endlich mal Ding- bzw. Ringfest zu machen. Heute sagen wir "JA"!
Da Herr H. in seinem ganzen Leben noch nie Schmuck getragen hat, konnte niemand ihn überreden  einen Ring zu tragen. Dafür durfte ich mir einen hübschen Ring machen lassen... :)

Und was zieht man bloß an? Da ich nicht so begeistert davon bin mir etwas zu kaufen, was ich hinterher nicht mehr anziehe, habe ich mich kurz entschlossen mir mein "Hochzeitskleid" selbst zu nähen. Aber wer macht mir in der Kürze ein Schnittmuster von meinem Lieblingskleid? Tja, selbst ist die Frau. Ein bisschen Papier, ein bisschen zeichnen, ein Probemuster aus Nesselstoff und voilá schon haben wir ein Hochzeitskleid :) Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht eine weiße, zerissene Jeans darunter tragen würde. Ich im Kleid? Nee, wirklich nicht. Ich hoffe nur, ich sehe in rosa nicht aus wie ein Sahnebonbon!


Mit den Hochzeits-Karten habe ich mich lange rumgequält. So oft habe ich Karten für Andere gestaltet. Das war immer ganz einfach. Aber für uns selbst? (Inspiration habe ich mir mit dem wundervollen Magazin von Katja geholt) Na ja, auch das löst sich dann irgendwann und flutscht. Am schwierigsten waren die Termine für unser Fest. Denn die nächsten 3 Wochenenden waren alle schon blockiert. Also wird das Fest erst Ende September sattfinden. Aber dafür haben wir eine sehr schöne Location, in einem alten Bahnhof, gefunden.

Der Mittwoch ist nicht der übliche Tag zum Heiraten, aber wir wollten nun mal ein Datum, dass man(n) sich gut merken kann. Und wir waren eh schon ein wenig knapp in unserer Planung. Viel Gedöns wird es nicht geben, aber es werden doch einige hinterher mit uns anstoßen, und darauf freue ich mich.


Übrigens die Hochzeit ist nicht von einem gewissen schwedischen Modehersteller gesponsert. H&M sind unsere Initialen. Manchmal stehen sie aber auch für Hasi und Mausi :))) So, machts gut ihr Lieben. Ich hoffe, ihr habt einen genauso wundervollen Tag heute, wie wir.


Ob ich es jetzt noch zu Vanessa schaffe? Oder vielleicht doch lieber später…